8.6.2017 - 20:30 " Kulturzentrum " Das Haus " 

Mike Ellis - Sax 

Jazz am Turm

9.6. 19:00 Accordion Affaires

9.6. 20:30 Kicks n Sticks 

10.6. 19:00 Jazz Attack

10.6. 20:30 Frohnhöfer/Spranger Quartett 

For  Further  Info 

Klick on the 

Picture 

 

 

All Rights for the images reserved to marfis75 photostream from flickr, if you keep them,please keep the credit.

Lutherstrasse 14 , 67059 Ludwigshafen   | csjazz [ at ] me.com

Ich bezeichne mich selbst als Weltbürger sagt der in NYC geborene Musiker, der in Frankreich, Russland, Japan, Taiwan und Brasilien gelebt hat. Ich liebe und lebe Jazz und Musik an und für sich. Steve Lacey , Steve Grossman, David Liebman sind einige seiner grössten Einflüsse, was man unverkennbar in seinem energiegeladenem Spiel erkennen kann.

Das Antoine Spranger Quartett fand sich im Sommer 2015 in Mannheim

zusammen wo sich die vier Musikstudenten an der dortigen Hochschule

kennenlernten. Geprägt durch ähnliche Einflüsse und eine konvergente

Klangvision entwickelten die vier jungen Musiker rasch einen homogenen

Bandsound und gewannen im November 2016 den ersten Preis des Future

Sounds Jazzwettbewerbs im Rahmen der Leverkusener Jazztage.

Das Repertoire des Quartetts besteht größtenteils aus Eigenkompositionen,

wobei das Spiel mit dem Antagonismus von Einfachheit und Komplexität den

besonderen Reiz der Stücke ausmacht.

Dabei bleibt viel Raum für Interplay und Improvisation, was für eine konstant

hohe Spannung zwischen den Musikern und spürbare Energie im Raum

sorgt.

Jazz Attack

 

Bigband der Städtischen Musikschule Ludwigshafen

 

 

Jazz Attack besteht aus gut 25 jungen Musiker/innen im Alter von 14-22 Jahren. Markenzeichen der Band sind ein kompakter dynamischer Sound, ausgezeichnete Sängerinnen und ein anspruchsvolles Repertoire. Erfolge erzielte Jazz Attack damit u.a.  auf dem Skoda Wettbewerb (bereits dreimal das Prädikat „hervorragend“ - zuletzt 22,0 Punkte 2011 in Bingen) , was zu Workshops und Konzerten u.a. mit Till Brönner, Peter Herbolzheimer  und Klaus Graf führte.

Bigband-Musik von Swing, Bebop, Blues und Latin bis hin zu Funk, alles ausgewählt vom Leiter und Saxophonisten Frank Runhof.

 

www.jazz-attack.de

Kicks´n Sticks ist das professionelle Jazz-Orchester der Metropolregion Rhein-Neckar und vereint viele der besten hier lebenden Jazzmusiker. Die bereits seit 2002 bestehende Band umfasst heute einen Musiker-Pool von über 30 Musikern, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, die gesamte Geschichte und Bandbreite des orchestralen Jazz in künstlerisch hochwertigen Aufführungen zu präsentieren. Dies geschieht vor allem in der seit 2006 bestehenden Konzertreihe „Sundaykick“ in der Alten Feuerwache Mannheim, aber auch darüber hinaus bei Auftritten auf Jazz-Festivals.

Ingolf Burkhardt spielt seit 1990 in der NDR Big Band und wohnt in Hamburg. Nach Ludwigshafen bringt der Trompeter eigene Werke seiner vierköpfigen Funk-Band JAZUL mit, welche für Bigband arrangiert wurden. Erleben Sie groovige Musik mit Latin- und Disco-Beats, präsentiert von Ingolf Burkhardt an der Trompete zusammen mit der Big Band der Metropolregion Rhein-Neckar Kicks'n Sticks.

„ Accordion Affairs“

 Trio oder Quartett? Beides trifft zu bei AccordIon Affairs: Jörg Siebenhaar (Accordion & Piano), Konstantin Wienstroer (Bass) und Peter Baumgärtner (Drums). Ein besonders eigener Sound entsteht durch Siebenhaars synchrones Bedienen von Accordeon und Piano, was die Möglichkeiten von Arrangement und Improvisation erheblich erweitert. Accordeon und Piano werden eins!

 Das Trio besticht durch die außerordentliche Dynamik von fast gehauchten bis hoch voluminösen Klängen, expressiv oder ultracool. Stilistisch offen reicht das Programm von Weltmusik verschiedenster Kulturen, über Eigenkompositionen bis hin zu Interpretationen von Stücken des großen Accordionisten Richard Galliano oder des Gitarristen John Scofield.

Jörg Siebenhaar, accordion

Der blinde Accordionist  Jörg Siebenhaar begann seinen musikalischen Werdegang bereits in früher Kindheit mit Akkordeon und Kirchenorgel. 1996 absolvierte er an der Folkwang-Hochschule in Essen die künstlerische Reifeprüfung. Sein Leben ist vom Jazz und dem Klavier geprägt. Jörg Siebenhaar wirkte bei vielen Theater- und Fernsehproduktionen als Komponist und Musiker mit. Der Jazzpianist ist Mitglied des Trios Spirituoso mit Markus Wienstroer und des im Ruhrgebiet bekannten Tango-Sextetts "Un Tango Más". Zudem trat in er Fernsehshows mit Desirée Nick und Jürgen von der Lippe auf. Auch Bobby Hebb, bekannt durch seinem Welterfolg "Sunny", engagierte Jörg Siebenhaar für seine letzte Europa Tournee. 

Konstantin Wienstroer, bass

Folkwangpreisträger in der Sparte Jazz mit dem Trio „Unfinished Business“, ist ein gefragter Sessionbassist Live und im Studio. Bei der Zusammenarbeit mit Musikern wie Ziroli Winterstein, Jürgen Dahmen, Frank Kirchner, Daniel Basanta, Hazy Osterwald, Helmut Zerlett und vielen anderen stellt er immer wieder seine musikalische Vielseitigkeit in unterschiedlichsten Musikrichtungen unter Beweis. Nach dem Konzertexamen an der Folkwanghochschule in Essen wirkte er bei zahlreichen Tourneen, unter anderem in die USA, Japan, Schweiz usw., mit. Er spielte bei verschiedenen internationalen CD-Produktionen den Bass, so z.b.mit der Band Mainpoint, dem Daniel Küffer Quartett, Klaus Dingers la neu! Der türkisch-deutschen Band Tan und vielen anderen.

Peter Baumgärtner, drums

Er ist ein sehr erfahrener Musiker und arbeitete u.a. mit Silvia Droste, Kristin Korb (USA), Jon Davis (USA)  Jack van Poll, John Goldsby ( WDR Big Band), Lydia van Dam, Matthias Nadolny,  Martin Wind, John Marshall (WDR Big Band), Peter Weniger, Axel Fischbacher, Dieter Greifenberg, Peter Fessler, Klaus Osterloh ( WDR Big Band), Joachim Schönecker ,  Norbert Gottschalk, Martin Sasse, Henning Gailing, Greetje Kauffeld,  Rolf Römer, Brenda Boykin, Stefan Werni, Sabine Kühlich, Inga Lühning, Manfred  Billmann, Gerd Dudek, Marcus Wienstroer,  u.v.a. zusammen. Zahlreiche CD - TV -Funkproduktionen dokumentieren dies.                                 

 

www.peterbaumgaertner.com