13.6. - 20:00 

Viviane de Farias 

14.6. - 19:30 

Jazz Lights Jam mit Jörg Seidel  

For  Further

 Info 

Klick on the 

Picture 

 

 

Viviane de Farias, 

BRAZILIAN JAZZ IN EUROPE

 

 Die vielseitige Vokalistin aus Brasilien ist sowohl in Ipanema als auch Los Angeles aufgewachsen, formte ihre Talente in Rio de Janeiro und Chicago gleichermaßen mit Schauspiel - und Gesangsunterricht. Sie kam nach Karlsruhe als Stipendiatin des Opernstudios der hiesigen Musikhochschule. 

Die Wahlkarlsruherin vereint Elemente aus Jazz, Klassik sowie Samba und bleibt auch hier „Wanderer zwischen den Welten“. Aufgrund ihrer soliden musikalischen Ausbildung und unbändige Risikofreude tritt Viviane de Farias bei den verschiedensten interdisziplinären Kunst-Projekte auf. Aufführungen in den Bereichen der Barockmusik über Opern und Jazz bis hin zu Experimentell zählen zur Viviane de Farias' Bühnenerfahrungen.

Die Ausnahmemusikerin hat eine hochkarätige Band dabei, mit der sie schon in Brasilien, Madagaskar, La Réunion und ganz Europa unterwegs war. Das Publikum erwartet ein Programm zwischen feurigem Samba, Improvisationslust, "sinnlicher Raffinesse" und Songwriting mit der "Botschafterin der Bossa in Deutschland" (Jazzthetik).

 

www.vivianedefarias.com

 

Line up: 

 

Paulo Morello - Gitarre, Deutschland 

Kim Barth - Sax & Flöte, Dänemark 

Tizian Jost - Vibraphon & Piano, Deutschland

Dudu Penz - E-Bass, Brasilien

(Mauro Martins - Schlagzeug, Brasilien)Viviane de Farias - Gesang Brasilien 

Special Guest : Raul De Souza (trombone)

Jazz am Turm

Lutherstrasse 14 , 67059 Ludwigshafen   | csjazz [ at ] me.com Painting by Sofya Yechina

Im Rahmen des Jazzfestivals „ Jazz am Turm „ gibt es wieder die Verbindung zur Jazz  Lights Jam Session , dieses Jahr auf der Open Air Bühne am Lutherturm .
Gast ist der Bandleader Jörg Seidel , der sich tags darauf mit seiner Band vorstellt . Hier als Gast mit Richie Beirach , Regina Litvinova , Luc Hatzis und Christian Scheuber
.

 

Line Up

 
Riche Beirach -p
Regina Litvinova - key 
Luc Hatzis - bass
Christian Scheuber - drums 
Gast : Jörg Seidel 

15.6. - 19 : 00

Jazz Attack

Die Big-Band Jazz Attack der Städtischen Musikschule besteht seit über 25 Jahren und hat sich in dieser Zeit einen Namen gemacht für dynamischen und energiegeladenen Bigband-Jazz. Die circa 20 jungen Musiker/Innen bringen ein Programm aus Swing, Latin, Rock und Funktiteln zum Turm 33. Und mit ihrer Sängerin Amanda Saad wird die Band einmal mehr exzellente Bigband Musik in der tollen Atmosphäre an der Lutherkirche präsentieren.

Line Up 

 

Leitung: Frank Runhof 

15.6. - 20 : 30

Jörg Seidel Trio

"Respect to Nat King Cole"

 

Man muss schon lange suchen, um einen Jazzmusiker zu finden, der ebenso so lange und gleichbleibend vielbeschäftigt

auf Tour ist wie der aus Bremerhaven stammende Jazzsänger, - und gitarrist Jörg Seidel. Mehr als 30 Jahre ist der rührige und quirlige

Musiker unterwegs und gilt seit langem als einer der besten und stilsichersten Vertreter des Swing. Kein Wunder also, dass auch die Presse diesen

mitreißenden Musiker mit herausragenden Kritiken bedenkt:

"...der aktuell herausragende europäische Jazzsänger", hieß es 2014 bei den "German Jazzpages", die "Weser-Kurier" attestierte 2015: "Jörg Seidel kann singen...und wie!".

Der ORF urteilte über die 2015 erschienene CD "Merci...", sie stelle eine "Visitenkarte auf höchstem Niveau dar" und im  "Saarländischen Rundfunk" hieß es, Jörg Seidel sei ein "...herausragender Jazzsänger und mehr als bemerkenswerter Gitarrist". Sein Publikum schätzt die Auftritte Seidels, der neben der hohen musikalischen Qualität auch

glänzende Entertainer-Merkmale besitzt. Launige und amüsante Moderationen runden jedes Konzert ab und schaffen perfekte Unterhaltung.  Mehr als 20 Jahre arbeitete Seidel mit Swing-Legende Bill Ramsey und spielt seit nun 11 Jahren erfolgreich mit dem Schauspieler und Sänger Ron Williams. Mit "Respect to Nat King Cole" huldigt Seidel in einer "All-Star-Besetzung" dem großen Pianisten und Sänger der 30er und 40er Jahre auf unnachahmliche Art und Weise. Eine swingende Rhythmusgitarre, starke Sololinien, dazu ein mitreißendes Piano und ein pulsierender Bass. Mehr braucht es nicht, um eine Sternstunde des Swing zu zelebrieren. Besonders, wenn am Piano Thilo Wagner sitzt und der Kontrabass von Davide Petrocca gespielt wird. Wagner ist DER Swingpianist im deutschen Sprachraum, ellenlang die Liste derjenigen Kollegen, mit denen er im Laufe der letzten 20 jahre gespielt hat. Davide Petrocca enstammt der bekannten Stuttgarter Musikerfamilie und gilt als einer der virtuosesten Bassisten in Europa. Er tourte u.a. mit Monty Alexander in Europa. Freunde des klassischen Swing dürfen sich also auf ein herausragendes Trio freuen.

 

Line Up

 

Jörg Seidel - Gitarre, Gesang

Thilo Wagner - Piano

Davide Petrocca - Kontrabass

 

 

16.6. - 14:00 - 16:00

Actionpainting

Als neue Besonderheit zum Jazz Festival „ Jazz am Turm „ gibt es dieses Jahr einen kleinen „ Action - Painting Workshop mit der, mehrfach für Ihre Bilder ausgezeichneten, russischen Malerin Sofya Yechina, die auch für die Festivals Jazz am Rhein und Jazz am Turm zwei Bilder erarbeite hat.

Begleitet von Christian Scheuber wird Sie spontan ein Bild aus der Improvisation entstehen lassen  und über Ihre Arbeit sprechen. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene sind herzlich zur Teilnahme am Workshop eingeladen.

 

http://sofiayechina.com

 

Line Up

 

Sofya Yechina - painting

​Christian Scheuber - drums

 

16.6.- 19:00

musica viva

Erstmals präsentiert Jazz am Turm  ein Dozentenkonzert aus der Reihe „Musica Viva“ mit Dozenten der städtischen  Musikschule Ludwigshafen.

Motto ist das stilübergreifende Musizieren zwischen Komposition und Improvisation, - Jazz meets Klassik meets Pop.

Dozenten aus dem klassischen Bereich und dem Popularbereich spielen gemeinsam, in kleinen kammermusikalischen Besetzungen.

Das Programm spannt einen Bogen von der Adaption klassischer Kompositionen über Standards aus dem Jazz- und Latinbereich bis hin zu Eigenkompositionen der beteiligten Dozenten.

16.6.- 20:30

Kicks n Sticks / Nicole Metzger

Dieses Jahr präsentiert das Jazz Orchester der Metropolregion mit Nicole Metzger eine der führenden Jazzsängerinnen Deutschlands. Eine perfekte Kombination! - Die wunderbare Stimme und virtuose Scattechnik von Nicole Metzger und das virtuose Spiel der Bigband verschmelzen zu höchst ausdrucksstarken und swingenden Sounds in Musik des American Songbooks und ausgewählten Klassikern von Peter Herbolzheimer, Bill Holman, Bob Mintzer u.a.

Jazz an einem Sommerabend auf einem der schönsten Plätze der Stadt, in der mediterranen Atmosphäre von Angelo und dem Turm 33.

 

Line Up

 

KnS - Big Band 

feat. Nicole Metzger

 

Leitung : Frank Runhof